Aufmerksamen Beobachtern ist es in der letzten Zeit vielleicht schon aufgefallen, die Aufsehen erregenden Übertritte und Verpflichtungen im jungen Spielersegment deuten auf eine bestimmte Handschrift. Unser Nachwuchs- und bisheriger ABL Assistent-Coach hat sich in seinem bisherigen Wirken im österreichischen Nachwuchs-Basketball einen guten Namen gemacht, viele junge heimische Talente sind durch seine Schule gegangen. Er genießt ihr Vertrauen und Ansehen. Ab sofort wird er seine Basketball-Philosophie in einer neuen Funktion beim BC Zepter Vienna umsetzen können: Zoran Kostic übernimmt von Andrea Maghelli das Amt als Headcoach!

„Mir ist es eine Ehre und ich freue mich sehr darüber, die verantwortungsvolle Aufgabe als Headcoach beim BC Zepter Vienna zu übernehmen. Ich danke Präsident Stöphl und Manager Stazic Strbac für ihr Vertrauen, ich habe die Wiener Klub-Verantwortlichen als professionelle, leidenschaftliche und visionäre Basketball-Experten kennen gelernt und fühle mich hier schon seit meinem Antritt zu Beginn des Jahres 2014 sehr wohl. Ich musste keine einzige Sekunde überlegen, als mir Petar dieses Angebot gemacht hat,“ kommentiert Kostic die neuen Entwicklungen beim Hauptstadt-Klub.
Die optimalen Trainings- und Wettkampfbedingungen in Kombination mit der echten Chance auf die ABL bieten vor allem jungen heimischen Talenten optimale Umstände. Zoran Kostic hat Erfahrung mit jungen Spielern und weiß, wie man sie wann einsetzt. „Mir ist die menschliche, soziale und sportliche Entwicklung der jungen Spieler am wichtigsten, entscheidend sind jedoch auch Disziplin, Arbeits-, Sieges- und Kampfeswillen, wenn man in der höchsten österreichischen Spielklasse mithalten möchte. Wir haben gute Leute im Nachwuchs, ich denke, daß einige von ihnen bald in der ABL auflaufen werden,“ meint Kostic, der den Wiener Nachwuchs seit über einem Jahr koordiniert. Und zwar mit Erfolg, gleich im ersten Jahr holte er gemeinsam mit Assistent-Coach Kris Nikolic den österreichischen U-19 Staatsmeister-Titel 2015!

1941313_741930055864590_5265772264322375353_o

Headcoach Andrea Maghelli verlässt den BC Zepter Vienna mit Sommer 2015

„Wir möchten uns explizit bei Andrea Maghelli bedanken. Er hat in der vergangenen Saison mit seiner besonnen Art und seinem Fachwissen viel zum Vizemeister-Titel beigetragen. Wir schätzen seine Art, die im stressigen Basketball-Geschehen eine Wohltat ist. Wir wünschen ihm und seiner Familie eine gute Zukunft, Gesundheit und vor allem weiterhin viel Spaß am Basketball,“ verabschieden sich Präsident Mag. Thomas Stöphl und GM Petar Stazic Strbac beim Meistercoach aus dem Jahre 2013.

Präsident Mag. Thomas Stöphl meint: „Zoran Kostic hat in der vergangenen Saison einen großen Beitrag zu unseren Erfolgen geleistet. Er holte als Nachwuchs-Coach den U-19 Staatsmeister und erreichte als Assistent-Coach von Andrea Maghelli den ABL Vizemeister-Titel 2014/2015. Er ist ein Profi mit Erfahrung und Vision. Der Verein verfolgt seine eigenen strategischen Ziele mit Konsequenz und Beharrlichkeit, die Verpflichtung von Zoran Kostic ist richtig und logisch. Der BC Zepter Vienna bietet jungen Österreichern die besten Bedingungen zur Entwicklung und zur sportlichen Reifung. Wir verweisen stolz auf Spieler wie Benedikt Danek, Florian Trmal oder Lorenzo O´Neal, sie haben große Erfolge in Wien gefeiert – jeweils in verantwortungsvollen Positionen und mit viel Spielzeit – und sie haben sich alle gut weiterentwickelt. Die Saat, die wir in den letzten Jahren im Nachwuchs gesät haben, trägt nun langsam Früchte. Der U-19 Staatsmeister Titel ist nur ein Vorbote für viele weitere Erfolge mit unseren Jungen. Der Reiz, Zoran Kostic mit der Headcoach-Funktion auszustatten liegt also auch darin, daß er der geeignete Kandidat ist, eine funktionierende und nachhaltige Brücke zwischen unserem Nachwuchsbereich und dem ABL-Profikader zu etbalieren.“

„Zoran Kostic setzt auf die Jugend, er ist der ideale Headcoach. Wir bauen ein Team mit einem Mix aus Erfahrung, Leidenschaft und Athletik. Und wir planen auf Jahre, das ist seit dem Umzug in den Admiral Dome endlich möglich. Wir haben gute Junge im Verein, die Burschen haben den U-19 Staatsmeister Titel geholt und sind mittlerweile eine eingeschworene Truppe, die Zoran Kostic vertraut. Die bisherigen Verpflichtungen folgen dieser Philosophie, Zoki hat die Aufgabe, die Jungen und die Neuen behutsam an die ABL heranzuführen, aber mit Zielsicherheit und Konsequenz,“ skizziert GM Petar Stazic Strbac die an den neuen Headcoach gesteckten Ziele.

Zoran Kostic, 53, Österreicher mit serbischen Wurzeln hat über ein Jahrzehnt die Nachwuchs-Koordination bei den Traiskirchen Lions verantwortet, war dann eine Saison auch Headcoach der Löwen. Zu Beginn des Jahres 2014 wechselte er nach Wien und übernahm die Funktion des hiesigen Nachwuchs-Koordinators sowie des Assistent-Coaches in der ABL. Kostic unterschreibt einen 3-Jahres-Vertrag beim BC Zepter Vienna.