Am Sonntag 09.09.2018 lud der BC Hallmann Vienna zu einem MU16 Vorbereitungsturnier im heimischen Hallmann Dome ein. Zu Gast waren die Vienna D.C. Timberwolves, der UBC Neusiedl/See STORKS (Burgenland) und BSC Bratislava. Im ersten Spiel trafen der BC Hallmann und die Storks aufeinander. Die Hausherren legten ordentlich los und zogen nach wenigen Minuten auf 19:4 davon. Bereits zur Halbzeit war das Spiel mit 40:12 eigentlich schon entschieden. In der zweiten

Der BC Hallmann Vienna startet mit einem rein österreichischen Team in die neue Saison der ABL. GM Petar Stazic Strbac und Coach Luigi Gresta haben den Sommer genutzt, um ein Team rund um die bewährten Kräfte Stazic, Detrick und Zadeh zu bauen.   Neu im Kader sind Paul Radakovits (ehemals Fürstenfeld), Adrian Mitchell (ehemals Gmunden) und Martin Trmal (ehemals Traiskirchen). Die Freude über Heimkehrer und Wiener Meisterheld der Saison 2012/2013

Die Bulls starten schnell mit 4:0 in dieses Spiel. Coach Gresta ist bereits nach 1 Minute und 22 Sekunden gewzungen seine erste Timeout zu nehmen. Die Bulls präsentieren sich in den ersten Minuten vitaler und aktiver. Vujosevic ist von den Wienern nicht zu bremsen. Der Guard hält nach 8 Minuten bereits bei 12 Punkten. Auf Seiten der Wiener ist es dann Hubalek, der das Spiel in die Hand nimmt und

Bei keiner anderen Paarung in den vergangenen Jahren schien der Heimvorteil so wichtig zu sein, wie zwischen den ece bulls Kapfenberg und dem BC Hallmann Vienna. Kapfenberg gewann die letzten fünf ausgetragenen Duelle in der Sporthalle Walfersam. Die Wiener stehen immerhin bereits bei vier Heimerfolgen en-Suite gegen Kapfenberg und wollen unbedingt am Freitag nachlegen. Dies ist auch notwendig, soll die Saison für die Wiener verlängert werden. Während das erste Halbfinalspiel

06

Mai 2018

SEMIFINALE!!

Die Wiener können den Beginn des Spieles dominieren. 3 Minuten vor dem Ende des ersten Viertels führen sie mit 24:8. Die Welser erfangen sich dann mit schnellen 6 Punkten. Die Welser finden im zweiten Viertel besser ins Spiel und können durch gut Würfe ein wenig aufholen. Die Wiener kontern ihrerseits mit schnellem Spiel und können so auf plus 20 stellen. Die Wiener beherrschen das Spiel und die Welser können nicht

Angeführt vom Trio Stazic, Dowell und Hubalek gelingt dem BC HALLMANN Vienna der Sieg in Wels gegen die Flyers! Damit stellen die Wiener in der Viertelfinalserie gegen die Flyers auf 1:0 und können am kommenden Sonntagbeim SKY Live Spiel im Hallmann Dome den Sack zu machen und ins Halbfinale aufsteigen!

Die Zuseher erleben einen flotten Beginn beider Mannschaften, in dem die Gunners die Oberhand haben. Die Wiener erfangen sich dann aber und können das Spiel offener gestalten. Die Gunners führen 3 Minuten vor Ende des ersten Viertels mit 23:16. Eine Minute später gleicht Detrick mit 2 Dreipunktern in Folge für die Wiener aus. Danach können sie sogar in Führung gehen. Das zweite Viertel plätschert anfänglich vor sich dahin. Nach knapp

In der Anfangsphase des Spieles ist es Hubalek, der federführend für die Wiener scoren kann. Die Grazer können dann in weiterer Folge das Spiel offen gestalten. Offensiv entwickelt sich ein recht flottes Spiel zwischen beiden Teams. Mit einem Dreier von Fabian Richter können die Grazer das erste Viertel gewinnen. Zu Beginn des zweiten Viertel können die Grazer weiter in Führung gehen und legen auf plus 6 zu. Dann wacht Stjepan

Das Spiel beginnt sehr foulreich, Timur Bas, Jurica Blazevic und Stjepan Stazic kassieren schnell 2 Fouls. Die Wiener kommen zu Beginn besser in das Spiel und führen schnell mit 6 Punkten. Die Wiener führen nach 5 Minuten bereits it 13:4. Nach einer Timeout der Dukes finden diese besser ins Spiel. NAch 7 Minuten können die Dukes zum ersten mal ausgleichen. Es entwickelt sich ein offenes Spiel. Bei den Dukes ist

Die Raiffeisen Fürstenfeld Panthers (8) haben parallel einen ebenso klaren Heimsieg gefeiert. Die Steirer fertigten den BC Hallmann Vienna (5) mit 92:76 ab und holten sich den bereits dritten Sieg in Serie. Wien musste die zweite Auswärtsniederlage in Serie einstecken und verpasste es zwischenzeitlich den vierten Tabellenplatz einzunehmen. Die beiden Mannschaften begegneten sich in der ersten Halbzeit auf Augenhöhe. Wien, das erneut das Comeback von Ryan Richards verschob, zerfiel in

Hallmann startet stark in das Spiel und führt schnell mit 6:0. Die Wiener dominieren im ersten Viertel und führen zur Hälfte mit 17:6. Die Kapfenberger finden keinen Rhythmus und so können die Wiener davonziehen. Gegen Ende des Viertels fangen sich die Steirer und können den Rückstand verkleinern. Im zweiten Viertel geht es hin und her. Bei den Wienern ist es vor allem Hubalek, der die Steirer vor unlösbare Probleme stellt.

Der BC Hallmann Vienna muss in Traiskirchen gegen die Lions eine Niederlage einstecken. Topscorer der Wiener war wieder einmal unser Capitan Stjepan Stazic gefolgt von Jiri Hubalek.

Die Zuseher erleben ein flottes Spiel im Hallmann Dome. Beide Teams suchen ihr Heil in der Offensive. Bei den Wienern ist es zu Beginn wieder einmal Jiri Hubalek, der für die Punkte sorgt. In den ersten 6 Minuten scort er 9 Punkte. Bei den Swans ist es Murati der in der Offensive das Zepter in die Hand nimmt. Der Nationalteamspieler kommt auf 10 Punkte nach Viertel 1. Zu Beginn des