Samstag Nachmittag trafen die MU19er im WBV Viertelfinale auf UAB. Gegen die Brigittenauer, die von Ex B2k und BC Coach Alex Traxler gecoacht wurden, war man Favorit und wollte dies auch untermauern. Mit nur 7 Spielern ging man in das Spiel hinein, wo man aber von Anfang an fokussiert war.
Im ersten Viertel schrieben die Gäste zuerst an, ehe die Hallmänner einen 17:0 Run hinlegten und so einen +15 Vorsprung bereits hatten. Valentic und Bozic zeigten sich jenseits der 6,75m treffsicher und so führten die Spieler von BC Coach Zoran Obradovic 23:6 nach 10 Minuten. Im zweiten Abschnitt gelang den UAB Spielern kaum etwas, die BC Spieler dagegen waren wie entfesselt und zogen dank Valentic, Selimovic und Bozic bis zur Halbzeit auf 48:17 davon, was schon quasi die Vorentscheidung war. Bis dahin hielt man die Schlüsselspieler der Brigittenauer (Surdulovic Milan, Surdulovic Mladen und Musa Madaev) auf ganze 10 Punkte.
Im dritten Viertel lief es genauso weiter, die Hallmänner waren sehr motiviert und erhöhten ihre Führung dank Selimovic und Valentic auf 59:24 (24 Min). UAB konnte zwar auch nun öfters anschreiben, doch die Hausherren waren weiterhin konzentriert. Die beiden U16 Spieler Kuzmanovic und Vucinic erfüllten ihre Rollen Voll und Ganz, womit das letzte Viertel nur mehr ein Schaulaufen war. Die Gäste gewannen das Viertel mit +2, was aber am klaren 94:58 Sieg wenig änderte.
MU19 WBV Viertelfinale
BC Hallmann Vienna vs. UAB/1    94:58 (23:6, 48:17, 74:36)
Punkteverteilung:
BCV: Valentic 35, Selimovic 21, Bozic 18, Popovic 9, Özcan & Kuzmanovic je 4, Vucinic 3
UAB: Aleksic 10, Kuzmic 9, Goldner & Meschidov je 8, Surdulovic Mladen 7, Surdulovic Milan 6, Madaev & Sarbaz je 3, Raca & Vujisic je 2
BCV Coach Zoran Obradovic zum Sieg:
„Gratulation an meine Spieler zum Halbfinaleinzug ! Ich kann mit der Leistung heute sehr zufrieden sein. Wir haben UAB sehr ernst genommen und sind von Anfang an mit der richtigen Einstellung und Intensität aufgetreten. Dadurch war das Spiel bereits zur Halbzeit gelaufen. Wir erwarten nun im Halbfinale eine starke Vienna United Mannschaft, die nach der Niederlage im Grunddurchgang sicherlich auf Revanche brennt und extra motiviert sein wird.“
UAB Coach Alexander Traxler nach der Niederlage:
„Zunächst möchte ich dem BC Hallmann zu diesem Sieg recht herzlich gratulieren! Sie haben es geschafft, durch eine sehr gute Wurfausbeute unsere Defensivbemühungen auszuschalten. Leider hatten wir heute in der Offensive nicht unseren stärksten Tag erwischt und viele einfache Punkte sind gefallen. Wünsche den Hallmännern noch alles Gute im Halbfinale!“