Der BC Hallmann Vienna muss eine 83:86 Niederlage gegen die Oberwart Gunners hinnehmen. Überrsgender Akteur war wieder einmal Jason Detrick, der unfassbare 46 Punkte scort, die Niederlage aber nicht verhindern kann. Bevor es am 26.12. in Fürstenfeld gegen Panthers um den  nächsten Sieg geht wünschen wir allen unseren Fans und Unterstützern sowie Sponsoren frohe und besinnliche Weihnachten!

BC Hallmann Vienna – Unger Steel Gunners Oberwart Sonntag, 23. Dezember, um 18.00 Uhr im Hallmann Dome, Wien 10. In der letzten Partie vor Weihnachten treffen einander der BC Hallmann Vienna (#7) und die Unger Steel Gunners Oberwart (#3). Dieses Duell ist das einzige Sonntagsspiel der 12. Runde in der ADMIRAL Basketball Bundesliga. Die Wiener haben zuletzt beide oberösterreichischen Vereine bezwungen und sich dadurch auf den siebenten Tabellenrang verbessert. Die

Das Spiel beginnt zerfahren auf beiden Seiten. In den ersten drei Spielminuten ist es lediglich Detrick der scoren kann. Beide Teams werfen sehr viel und treffen wenig. Die Wiener könnennach 5 Minuten mit 9:1 in Führung gehen. Nach dem 11:1 durch Detrick ist es für den Welser Coach genug und er bittet seine Spieler zu einer Timeout. Die Flyers fangen sich dann und können das Spiel eine Spur offener gestalten.

Sonntag Nachmittag empfing die MU19 des BC Hallmanns die Flyers Wels zum Retourspiel im Hallmann Dome. Anfang Oktober, am 1.Spieltag kassierte man dort eine 81:66 Niederlage. Das Ziel war es endlich die Negativserie von 5.Niederlagen en suite zu stoppen. Die Oberösterreicher erwischten auch den besseren Start und führen 9:2 nach 3 Minuten. Jusuf Selimovic auf Seiten der Wiener erzielte die ersten 8 Punkte und so waren die Heimischen in Schlagdistanz

BC Hallmann Vienna – Raiffeisen Flyers Wels   Die Raiffeisen Flyers Wels feierten nach sechs Niederlangen in Serie im Cup wieder einen harterkämpften Erfolg gegen die Fürstenfeld. Vor allem ein großartiger Wurftag von Jaren Sina (7 von 11 3er) war für das Ende der Niederlagenserie verantwortlich. Dem BC Hallmann Vienna gelang im Basketball Cup die Revanche im Wiener-Derby für die Niederlage in der Meisterschaft. Mustafa Hassan Zadeh sorgte in der

Vienna D.C. Timberwolves – BC Hallmann Vienna 75:76 (17:27, 36:37, 55:59) Beste Werfer Timberwolves: Cosic 19, Nikoic 18, Kolaric 16 Beste Werfer BCV: F. Trmal 21, Radakovics 15, Detrick 15 Nachdem die Vienna D.C. Timberwolves das erste Wiener-Derby in der Admiral Basketball Bundesliga gewannen, gelang dem BC Hallmann Vienna im Basketball Cup die Revanche. Den besseren Start erwischten allerdings die Timberwolves und führten schnell mit 11:4. Für das restliche Viertel

Vienna D.C. Timberwolves – BC Hallmann Vienna Donnerstag, 13. Dezember, um 19.00 Uhr im T-Mobile, Wien 22. Im Cup-Achtelfinale kommt es zum Wiener-Derby zwischen den Vienna D.C. Timberwolves und dem BC Hallmann Vienna. Das erste „Stadt-Duell“ dieser beiden Mannschaften krallten sich in der 9. Runde der ADMRIAL Basketball Bundesliga die „Wölfe“, die beim BCV mit 73:66 gewonnen haben. Während die Timberwolves als Zweitligist im Vorjahr das Viertelfinale erreichten, scheiterte die

 Swans Gmunden – BC Hallmann Vienna 67:69 (23:16, 35:37, 49:53) Beste Werfer Swans: Friedrich 14, Blazan 14, Murray 10, White 10 Beste Werfer Wien: Gvozden 15, Haughton 12, Radakovics 11, Trmal 11, Detrick 11 Auf Seiten der Swans feierte Enis Murati nach überstandener Verletzung sein Comeback, Tilo Klette musste weiterhin pausieren. Bei den Wienern fehlte neben Stjepan Stazic auch Kapitän Mustafa Hassan Zadeh. Während die Swans zu Beginn versuchen durch

Sonntag Nachmittag ging es für die MU19 ÖMS nach gegen das LZ Salzkammergut. Nach der enttäuschenden Leistung in der Vorwoche gegen Graz wollten die Spieler von Coach Zoran Obradovic eine bessere Leistung gegen die Oberösterreicher zeigen. Zu Beginn jedoch waren die Hausherren am Drücker, die nach 2 Minuten mit 7:2 führten. Die Wiener kommen jedoch wieder ran, ehe die Swans wieder auf +9 stellen (21:12). Im zweiten Abschnitt ging es

Am Mariä Empfängnis Tag war auch die MU16 vom BC Hallmann im Einsatz. Das Team von Coach Marko Tomic hatte die Timberwolves/2 als Gegner. Schon vor dem Spiel gab es große Freude bei den Hallmännern, Alessio Rovny gab nach langer Pause sein Comeback. Doch mit Oskar Foldal, Mihajlo Vucinic und Marko Barisic hatte Coach Tomic ebenfalls einige Ausfälle zu beklagen. Zu Beginn war es sehr punktearm in der Stadthalle B,

Am kommenden Wochenende treffen wir auf die Swans aus Gmunden. Die Oberösterreicher gelten aktuell als das stärkste Team der Liga. Die Mannen rund um Kapitän Musti müssen an kleineren Verletzungen kämpfen. Nichts desto trotz wollen wir die Gmundner bis zum Ende fordern und wenn möglich die Überraschung schaffen! Gmunden Swans – BC Hallmann Vienna 09.12.2018

Sonntag Nachmittag ging es für die MU19 ÖMS nach Graz im neuen Raiffeisen Sportpark gegen die UBSC VOGL & CO Juniors. Nach dem knappen Hinspielsieg Anfang November wollten die Hallmänner auch das Retourspiel gegen die Steirer gewinnen um die aktuelle Negativserie zu stoppen. Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase können die Grazer auf 13:8 stellen, ehe die Hallmänner ausglichen. Mit einem Dreier von Josip Valentic gehen die Wiener erstmals mit 18:16 in

Im Wiener Stadtderby trafen die Hallmänner auf ihre Altersrivalen von den Vienna D.C. Timberwolves. Beide Teams mussten in der letzten Runde Niederlagen einstecken, während die Hallmänner daheim eine empfindliche Niederlage gegen die Dukes kassierten, verloren die Wölfe völlig überraschend in Wels. Im ersten MU19 ÖMS Wiener Derby starteten die Donaustädter energisch mit einem Dunk von Branislav Balvan ins Spiel. Früh setzten die Hausherren die Hallänner unter Druck, das Resultat daraus