Die Ära von Ivan Rudez als Coach des BC Vienna ist vorbei. Der Basketball-Bundesligist trennt sich von dem 32-Jährigen nach der 65-89 Pleite in Klosterneuburg. „Weil er das Team in einigen Situation einfach nicht mehr erreicht hat, haben wir gemeinsam beschlossen den Vertrag aufzulösen“ erklärt Petar Stazic. Wie geht es jetzt bei den Wiener Korbjägern, derzeit auf Tabellenrang neun, weiter? Mit einem alten Bekannten: Charles Payton übernimmt – vorerst als

Mit dem heutigen Tag trennt sich der BC Vienna mittels einer einvernehmlichen Auflösung von seinem bisherigen Coach Ivan Rudez. Nach längerer Aussprache wurde diese Entscheidung gemeinsam auf einer freundschaftlichen Basis getroffen. Im Moment sind wir nicht dort wo wir uns erwartet und erhofft haben zu sein. In so einem Fall ist es besonders wichtig rechtzeitig zu reagieren und die richtigen Schritte zu setzen. Wir erwarten uns jetzt einen spielerischen Ruck

Der BC Vienna verliert 89:65 (65:50, 40:34, 19:15)! Die Hausherren starteten mit Momo Lanegger, Ramiz Suljanovic, Curtis Bobb, Jason Chappell und Christoph Nagler. Für den BC Vienna begannen Stjepan Stazic, Zarko Rakocevic, Mirza Ahmetbasic, Jean Francois und Tomislav Gaspar. Die Wiener eröffneten durch Rakocevic mit einem 4:0, dass Suljanovic ausglich. Nach sieben Minuten führten zum ersten Mal die Klosterneuburger 12:10. Zeleznik setzte mit einem Dreier zum 19:15 den Schlusspunkt im

Am 28.11.2011 findet um 19:00h das Sky Live Spiel auswärts gegen die BK Dukes statt. General Manager Petar Stazic Strbac: Auch wenn wir wegen den Verletzungen von Ahmetbasic und Gaspar geschwächt nach Klosterneuburg fahren, müssen wir versuchen das Beste aus der schwierigen Situation zu machen.   In Vorschau das kommende Heimspiel des BC Vienna live auf Sky gegen die Gmunden Swans in der Stadthalle B am 05.12.2011 um 19:00h. Seit

BC Vienna – ece bulls Kapfenberg 83:90 (56:62, 27:45, 18:20) Der BC Vienna startet sehr stark ins erste Viertel – drei Dreier von Ahmetbasic. Erst in der letzten Minute können die Bullen aus Kapfenberg ausgleichen und durch 2 Punkte von Gordon auch die knappe Führung erreichen (18:20). Im zweiten Viertel startet Kapfenberg mit einem starken 16:0 Run, auf den der BC Vienna keine Antwort weiß. Erst in der 6.Minute fallen

Am Sonntag den 20.11.2011 spielt der BC Vienna gegen die Kapfenberg Bulls um 17:00h in der Hopsagasse! General Manager Petar Stazic Strbac: Das einzige Positive im Moment ist der 6. Platz, weil wir letztes Jahr zu diesem Zeitpunkt einen Score von 1-6 und den vorletzten Platz hatten. Seit Wochen machen wir keine Schritte nach vor und noch dazu ist die Mannschaft langsam und unkompakt am Feld. Genau das Gegenteil vom

Der BC Vienna bezwingt den UBC St. Pölten mit 83:76! Der UBC St.Pölten muss ohne Roy Booker beginnen, der sich beim Aufwärmen an der Hand verletzt hat, statt ihm beginnt Daniel Friedrich. Die Wiener gehen im 1 Viertel in Führung und verliert diese bis zum Ende auch nicht mehr, obwohl die Niederösterreicher es immer wieder spannend machen, weil die Gastgeber es verabsäumt haben, das Spiel vorzeitig klar zu machen. Das

Am Sonntag den 13.11.2011 findet um 17:00h das nächste Heimspiel, in der Stadthalle B, gegen den UBC St. Pölten statt. Auch dieses Mal wird „Joe Joes Munchie“ Crew wieder dabei sein und euch mit seinen American Hot-Dogs zur Verfügung stehen.   General Manager Petar Stazic Strbac: Ein Sieg gegen St. Pölten ist Pflicht! Ich bin von der Qualität jedes einzelnen Spielers überzeugt und deshalb sind unsere Niederlagen sehr frustrierend, weil

BC Vienna – WBC Raiffeisen Wels 81:87 (59:70, 42:46, 18:21) Der BC Vienna startete schlecht ins Spiel, da die Gäste rasch mit 6:0 in Führung gingen. Die erste Wiener Führung gelang erst nach 5 Spielminuten und hielt auch nicht lange an. Die Welser antworteten mit einem 6:0 Run und schlossen das Viertel mit 21:18 zu ihren Gunsten ab. Das zweite Viertel begann mit einem Stazic-Dreier zum 21:21, danach ging das

Am Montag den 07.11.2011 findet um 19:30h in der Hopsagasse das Spiel gegen den WBC Raiffeisen Wels statt.   Petar Stazic Strbac, General Manager des BC: „Es erwartet uns ein sehr schweres Spiel, das wir ohne Druck spielen werden, aber mit der Verpflichtung, das Maximum zu geben, was bei den letzten zwei knappen Niederlagen nicht der Fall war. Positive Seite ist, dass nach der Niederlage gegen Oberwart eine Steigerung der

BC Vienna – UBSC Raiffeisen Graz 80:82 (64:53, 28:42, 20:23) Der BC Vienna startet leider nicht sehr erfolgreich in das Spiel, obwohl im ersten Viertel die Differenz noch nicht sehr groß war(20:23). Im zweiten Viertel kann der BC Vienna nur 8 Punkte scoren und verliert dieses Viertel mit 28:42. Die Aufholjagd startet im dritten Viertel (53:64), aber erst in der 5. Minute des 4. Viertels konnte der Ausgleich erzielt werden.

Am kommenden Freitag, den 04.11.2011, findet um 20:00h in der Wiener Stadthalle B, das 1/4 Final-Cupspiel gegen den UBSC Raiffeisen Graz statt. Auch dieses Mal wird „Joe Joes Munchie“ Crew wieder dabei sein.   General Manager Petar Stazic Strbac: Es ist das wichtigste Spiel in Wien seit fast 20 Jahren. Wir haben die Möglichkeit am Freitag mit einem Sieg in die Geschichte von Basketball Wien  einzugehen. Charakter, Herz und Stolz

Der BC Vienna muss heute ohne den an Grippe erkrankten Zarko Rakocevic auskommen. Im ersten Viertel kamen beide Mannschaften nur mühsam ins Spiel – es endete 8:15 für Oberwart. Im 2. Viertel konnten die Gunners noch einen Zahn zulegen und bauten ihre Führung weiter aus – Halbzeitstand 25:38! Im 3. Viertel startete der BC Vienna die Aufholjagd, Stjepan Stazic konnte endlich seine Würfe verwerten – Stand 3. Viertel 50:55. In